New release CD Pangramm

Jasper van 't Hof & Fredy Studer

Seit Jahren folge ich Jasper van ' t Hof. Das Erste, das ich bewusst an Klängen empfing, waren die mit Charlie Mariano, Nicolas Fitzman und Fredy Studer, Ende der Siebziger.
Erfreut überrascht war ich deshalb über diese CD mit denselben van't Hof und Fredy Studer Anno 2009 aus England.

Mit einer Musikartveränderung – einerseits ganze 360 Grad – und doch hier und da unberechenbar. Abschließend mit der Frage: muss man  begreifen um zu lieben ?
Bei van't Hof  / Studer sind Wörter wie Schubladen nicht platzierbar.
Das wussten wir schon.

Van' t Hof brauchte weltmusikartige bands wie z.B. Pork Pie oder Pili Pili,
um seine Improvisations- und Komposition Konzept-Richtungen zu bestimmen.
Und damit seine Konzepten auch nicht in die übliche Weltmusikschublade passten.
Und  für  Studer , via u.a. OM oder Koch-Schütz-Studer, gilt dasgleiche.

Jazz ist für van't Hof immer das Fenster gewesen, durch das er die ganze Welt mit ihren Farben und Bewegungen wahrnehmen konnte, deshalb auch seine Zusammenarbeit mit Fredy Studer. Der Titel Pangramm steht für das Alles umfassende ( das Alphabet wiedergegeben in einem Satz ).
Mit diesem Wissen und die dadurch erweckte Neugier begann mein Abenteuer.

Ich hatte 1 Woche Zeit die Klänge, die meine Ohren erreichten umzusetzen in Wörter .
Die ich übrigens nicht gefunden habe.
Musik gibt meistens sofort eine Richtung wider und damit auch ihre Umschreibungen.
Erstens , für Jeden, der sich mit Improvisationen auseinandersetzt, ist diese CD ein Muss.
Das beinhaltet nicht, dass Sie diese Art von Musik lieben müssen.
Argumente wie: verschiedene Vorlieben – ich mag keine elektronische Musik -
ich fühle mich mehr angezogen zu melodischen Improvisationen – ich muss zu Musik tanzen können – ich muss es begreifen können – usw. - all das kommt hier nicht mehr in Frage.
 
Zusammenfassend – auch hier – eine Schublade wird nicht gefunden.
Diese CD könnte man vergleichen mit einem Buch , das unmöglich in einem Zug
zu lesen wäre.

Pangramm kann als Kontrast in unsere, durch Computer gekünstelte Musikwelt
gesehen werden, hier für Viele eine Orgie von Idiotischer und Widersinn von Klängen , die aber doch wie ein Puzzle zueinanderpassen.
Schwere Kost ! Sicher !

Eine CD, die erfrischend wirkt in Zeiten der Übersättigung und glatter Perfektion der heutigen Musikindustrie.

Van't Hof und Studer..... unbeschreiblich, doch  nicht Alles muss beschreibbar sein.
Sprachlos.

H. van Ulzen

CD PANGRAMM von Jasper van' t Hof(keyb.) und Fredy Studer (dr.)
ist herausgegeben bei FMR records U.K. Import via JARO Records Bremen.



Foto on this page: Jürgen Wolf

Download Interview Keyboard 1.2009

Critic pangramm